Den Paid4-News wurden von einem User PT-Mails.de als Kandidaten für die Liste der seriösen Anbieter vorgeschlagen. Leser der Paid4-News können jederzeit im Login-Bereich unter "Seriöses Paid4/Paidmail-Dienste" einen Dienst als seriös oder unseriös melden, ebenso wie unter diesem Menü-Punkt die Listen seriöser und unseriöser Anbieter einzusehen sind. Ein Blick auf die Mediadaten von PT-Mails wirft einige Fragen aus: Auf der Startseite wird mit einer bisherigen Auszahlungssumme geworben, die im Verhältnis zu den Mitgliedszahlen sehr hoch erscheint. PT-Mails lässt sich bis in das Jahr 2009 zurückverfolgen, die User-Anzahl von derzeit 80 spricht dennoch nicht dafür, dass die angegebene Summe tatsächlich schon verdient und ausbezahlt wurde. Hinzu kommt, dass auf der Startseite von PT-Mails eine andere Summe ausgewiesen wird als in den Mediadaten. Der Verdacht einer Manipulation drängt sich auf, der sich durch Teile der AGB eher noch erhärten lässt: (Zitat): Regel 12.1 Aktivität - Um unseren Mitgliedern die Möglichkeit hoch vergüteter Werbemails zu gewährleisten ist eine Aktivität von mindestens 70 % erforderlich. Diese wird monatlich kontrolliert. Sollten Sie diese Quote nicht erreichen werden Ihnen die erwirtschafteten Punkte des Monats komplett abgezogen! Mitglieder, welche nach 14 Tagen Mitgliedschaft eine 0 (null) Prozentige Bestätigungsrate aufweisen werden ohne Ankündigung gelöscht! (Zitat Ende). - Also, den Usern erwirtschaftetes Guthaben mittels monatlicher Kontrolle der 70-prozentigen Bestätigungsrate eventuell wieder wegzunehmen - auch ein Versuch, Auszahlungen möglichst gering zu halten. Da wundert die fälschlich angegebene Auszahlungssumme natürlich auch nicht mehr ...

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )

Goggle Werbung

Test content
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com