Family-Mailer, der Paidmail-Dienst, dessen Betreiber Andreas B. vor einigen Monaten verstorben war, ist in neue Hände übergegangen. Verantwortlich zeigt sich nun Friedbert Antz, der bereits "Fairupline.net" führt. Damit ist für die registrierten Mitglieder von Family-Mailer die Hoffnung auf eine gute Zukunft gegeben. In einem ersten Newsletter stellte sich der neue Admin vor und hat bereits einige Änderungen angekündigt, unter anderem ein mailfreies Wochenende gekoppelt mit nur einem Newsletter, für dessen bestätigten Erhalt eine Vergütung in Aussicht gestellt wird. Unter der Woche ist der Versand von bis zu 50 Paidmails täglich vorgesehen, was leider etwas hoch angesetzt ist, denn für diesen Fall wird sich das wohl negativ auf die durchschnittliche Vergütungshöhe sowie auf die generelle User-Aufmerksamkeit auswirken. Schön (die Weiterführung des Portales) und schade (die hohe Menge der Paidmails) zugleich !

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )

Goggle Werbung

Test content
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com