Besucher

Seitenaufrufe:
1191413

Link Partner

Anmeldung

Google Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Schlagzeilen

Auch Ende bei PaidUniversum und Karibik-Mails

Auch PaidUniversum schliesst zum 31.01.2015.
Artikel lesen ..

SpielenXXL - User unzufrieden

SpielenXXL mit unsauberem Vorgehen erzeugt Userunzufriedenheit.
Artikel lesen ..

Ende bei Clixino.de

Clixine.de schliesst die Prorten.
Artikel lesen ..

Qassa

Seit 1. September ist Money Millionär umbenannt in Qassa.

cryp my world

Verschlüsselungsapp gegen Handyspionage der NSA. Vertrieb verspricht hohen Verdienst.
Artikel lesen ..

JV-Elite-Club

Insiderwissen vom JV-Elite-Club macht es möglich. (oder nicht?)
Artikel lesen ..

Salvatore

der Internet Guru klärt auf:
Artikel lesen ..

Sponsoren

Seriöser Umgang mit Sponsoren :
Artikel lesen ..
Rating for paid4mymail.de
alexa.com



Review www.paid4mymail.de on alexa.com

Google Werbung

Willkommen auf www.paid4mymail.de

Behauptung:
„Bereits bei der Übergabe gab es Unstimmigkeiten mit dem Vorbesitzer wegen der User-Guthaben und der offenen Auszahlungen. Es ist nicht bekannt, wie viele der Auszahlungsanträge noch vom alten Admin erledigt wurden, und mit welchen übernommenen Verbindlichkeiten der neue Admin Steffen W. sich nun auseinender setzen musste


Antwort:
Diese Unstimmigkeiten sind immer noch vorhanden werden aber derzeit auf dem Rechtsweg geklärt. Auszahlungen, selbst die bereits vor der Übernahme schon längst fällige waren wurden vom damaligen Admin nicht übernommen und sogar bestritten bzw. den Usern wurde die Auszahlung angekündigt und es kam nie wieder was. Bzgl. der übernommen Verbindlichkeiten ist es doch recht unrelevant für User solang die Auszahlungen getätigt werden.


Behauptung:
„Steffen W. entschloss sich nach wenigen Monaten, BigPaid und Master-Paid-Mailer wieder zum Kauf anzubieten, um fest zu stellen, dass Kaufen einfacher ist als Verkaufen. Interessenten gab es viele, die Preisvorstellungen gingen aber weit auseinander. Steffen W. hatte sich in den Kopf gesetzt, ohne Verluste aus seinem Paid4-Abenteuer entrinnen zu können. Lieber behalte er die Dienste, als "drauf zu zahlen". Da von Steffen W. als einer der Hauptgründe für die Aufgabe seiner Dienste eine neue Arbeitsstelle im Ausland genannt wurde, wundert es, dass er sich nicht auf einen schnellen Verkauf einließ.


Antwort:
Wie ich bereits Publik gemacht habe, war es mir von Anfang an wichtig einen Admin zu finden, der beide Projekte erfolgreich weiterführen wird. Es gab keinen Interessent, der diese Anforderungen erfüllte. Auch die Aussage: „Interessenten gab es viele“ ist dahingehend falsch, sodass es genau 3 Stück gab!!! Ich weiß ja nicht wie Herr Frank G. das Wort „viele“ interpretiert aber für mich waren das alles andere als viele!
Ein schneller Verkauf wäre auch zustande gekommen, wenn die Umstände für eine Übernahme gestimmt hätten!


Behauptung:
„Wenn nun den Paid4-News zugetragen wird, dass verschiedene Auszahlungen von Herrn W. schon längere Zeit auf sich warten ließen, dürfen leise Zweifel aufkommen, ob Steffen W. bei seinen Ausführungen den Paid4-News und vor allem seinen Usern gegenüber immer die ganze Wahrheit gesagt hat. Angeblich sollen auch Auszahlungs-Daten einer "Beschönigung" unterzogen worden sein --> Zu sehen in den Mediadaten: Ausbezahlt - zu sehen auf des Users Konto: nichts....


Antwort:
Es ist wahrlich richtig, dass aktuell Auszahlungen auf sich warten lassen und auch bereits die 30 Tage laut AGB überschritten sind. Dies ist aber leider wieder mit den vielen Netzwerken zu Begründen, die zuweilen eine sehr negative Auszahlungsmoral haben. Ich bin bemüht die offenen Auszahlungen aus privaten Mitteln zu stemmen. Alles geht auf einmal leider nicht. Aber es kann jedem versichert sein, dass er sein Geld auch bekommt egal wie!
Ich habe außerdem keinen Grund die Unwahrheit zu sagen im Gegensatz zu Herrn Frank G. der mit der Behauptung einer Auszahlungsdaten “Beschönigung“ definitiv die Unwahrheit verbreitet.
Wenn man so etwas schon Behauptet sollte man den Sachverhalt prüfen aber ich bin gerne bereit mich durch Nachweise (die es nicht gibt) durch Herrn Frank G. vom Gegenteil überzeugen zu lassen.


Behauptung:
Soll man jetzt davon ausgehen, dass Herr W. schwerlich in der Lage ist, seine Dienste zufriedenstellend abzuwickeln ? Sicherlich hat er sich die Leitung zweier Paidmail-Dienste einfacher vorgestellt. Nun wird auch die Zeit knapp, denn Herr W. wollte im Herbst nach Skandinavien umsiedeln. Wenige Wochen nur also bis zur abschließenden Beantwortung der Frage, ob bei BigPaid und Master-Paid-Mailer alles mit rechten Dingen zugegangen ist.


Antwort:
Wer sagt den, dass ich die Paidmaildienste abwickeln möchte? Das war und ist nicht mein Ziel. Vorallem mache ich es nicht wie viele und verschwinde „über Nacht“. Richtig ist, das gewissen Dinge z.B. Auszahlungen derzeit etwas hinterher hängen, die Begründung dafür habe ich oben bereits gegeben. Der Umzug nach Skandinavien ist bereits vollzogen. Aber auch hier kann man Herrn Frank G. mangelnde Recherche vorwerfen. Die Wohnung in Deutschland bleibt aber trotzdem als Zweitwohnsitz erhalten, sodass auch die Paidmailer rechtlich weiterhin in Deutschland ansässig bleiben.


Fazit:
Ein Bericht voller Mängel und Unwahrheiten, die in der Paid4Szene leider all zu schnell zum endgültigen "Aus" eines doch seriösen Paidmailers führen kann. Daher sollte auch der Markt der Paidmailinformationsdienste endlich belebt werden und neue Objektive Portale entstehen.
Jetzt bleibt es an Ihnen selbst zu entscheiden, wie Sie mit den Ihnen bekannten Information umgehen und ob BigPaid und Master-Paid-Mailer weiterhin für Sie eine seriöse Anlaufstelle ist um ein kleines Taschengeld zu verdienen.
Ich wünsche Ihnen aber jetzt schon mal einen schönen Dienstag.




Ihr
Steffen Wißmann





Werbung

Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.