Besucher

Seitenaufrufe:
1205950

Link Partner

Anmeldung

Google Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Schlagzeilen

Auch Ende bei PaidUniversum und Karibik-Mails

Auch PaidUniversum schliesst zum 31.01.2015.
Artikel lesen ..

SpielenXXL - User unzufrieden

SpielenXXL mit unsauberem Vorgehen erzeugt Userunzufriedenheit.
Artikel lesen ..

Ende bei Clixino.de

Clixine.de schliesst die Prorten.
Artikel lesen ..

Qassa

Seit 1. September ist Money Millionär umbenannt in Qassa.

cryp my world

Verschlüsselungsapp gegen Handyspionage der NSA. Vertrieb verspricht hohen Verdienst.
Artikel lesen ..

JV-Elite-Club

Insiderwissen vom JV-Elite-Club macht es möglich. (oder nicht?)
Artikel lesen ..

Salvatore

der Internet Guru klärt auf:
Artikel lesen ..

Sponsoren

Seriöser Umgang mit Sponsoren :
Artikel lesen ..
Rating for paid4mymail.de
alexa.com



Review www.paid4mymail.de on alexa.com

Google Werbung

Willkommen auf www.paid4mymail.de

wenn er seinerseits von den Netzwerken Geld erhält. Das darf natürlich nicht sein, da man als Admin nicht die Probleme, die man eventuell mit Netzwerken haben mag, auf die User abwälzen darf.

Aufgrund der vielen ungelesenen, einfach abgeklickten Paidmails, die hauptsächlich von Paidmail-Diensten mit sehr geringen Vergütungen, dafür in Massen an die User gesendet werden, ist die Konversationsrate (Anteil erfolgreicher Werbung zu versandter Werbung) in den letzten Jahren drastisch gesunken - in der Folge ebenso die Vergütungen. Viele "Feierabend-Admins", denen eine ernsthafte und mit kaufmännischem und unternehmerischem Wissen untermauerte Unternehmensführung abgesprochen werden muss, haben für wenig Geld ein Script erworben und meinen, nun "den großen Reibach" im Paid4 zu machen. Oftmals werden dabei nur Bruchteile der Netzwerk-Vergütungen (Sponsoren-Vergütungen) an die User weitergereicht, ein "Minimal-Betrag" soll dem Admin zugute kommen. Da sich dieser so oft wie möglich "einstellen" soll, erklärt wiederum den Massenversand von Paidmails.

Seriöses Paid4 sieht anders aus: Den Usern muss eine (wenigsten halbwegs lohnende) Vergütung pro Mail zugesichert werden, in den Augen der Paid4-News sind das 0,1 Cent pro Paidmail. Allerdings werden aufgrund der schlechten Konversationsraten selten Mails mit 0,1 Cent oder darüber bei Netzwerken angeboten, und falls doch, so freuen sich natürlich die Admins von "Massen-Mailern", dass ihr eigener Verdienst höher ausfallen kann - an den Usern gehen dann solche Vergütungen einfach vorbei.

Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass die Konversationsraten dennoch wieder steigen können - dadurch auch die Vergütungen der Sponsoren und der Netzwerke: Im Rahmen der "Paid4-News Initiative - Für ein seriöses Paid4" wurde als Maßnahme u.a. die Einzel-Bestätigung eingeführt (eben bei Mails mit 0,1 Cent und darüber), dadurch werden die Werbe- Botschaften auch besser wahrgenommen und Werbung im Paid4 wird für manche Sponsoren wieder potentiell interessanter und lohnender, die Vergütungen könnten und würden steigen, wenn die Mails nicht auch von den "schlechtesten" Paidmail-Diensten abgebaut werden würden.

Mit Ad-Union startet nun ein Netzwerk, das sich die Kriterien der Paid4-News-Initiative zu Herzen nimmt und den Admins Mails mit mindestens 0,1 Cent anbietet. Ebenfalls können die Admins davon ausgehen, dass die Auszahlungen innerhalb der in den AGB angegebenen Fristen geschehen werden. Michael Wehrle ist für schnelle Auszahlungen bekannt.

Als wesentliche Neuerung kann man bei Michael Wehrles Netzwerk einen zusätzlichen Premium-Bereich hervorheben, bei dem besonders hoch vergütete Mails abgerufen werden können. Massen-Versender haben dabei keine Möglichkeit, diese lohnenden Vergütungen "abzugreifen", da als Vorgabe für diese Kampagnen eine Mindest-Vergütung für den einzelnen User ebenfalls gewährleistet bleiben muss. Die seriösen Admins hingegen, die sich an der "Paid4-News Initiative - Für ein seriöses Paid4" beteiligen, erfüllen bekanntlich diese Vorgaben und werden für den Premium-Bereich freigeschaltet. In diesem Premium-Bereich werden Kampagnen mit Vergütungen von mindestens 0,15 Cent pro Paidmail - teilweise auch deutlich höher - angeboten. Wichtig ist für eine allgemeine Besserung der Verdienstmöglichkeiten im Paid4, dass unseriöse Betreiber keine Chance bekommen, von diesem Premium-Bereich zu profitieren.

Daher gibt es zeitgleich bei den Paid4-News eine Änderung für die Vergabe des "Paid4-News-Siegels" : Neu-Anträge werden wie gewohnt geprüft, darüber hinaus haben die Admins eine "Probezeit" von 3 Monaten zu bestehen. Dieser Zeitraum ermöglicht eine recht sichere Einschätzung auf das künftige Verhalten im Hinblick auf die Einhaltung der von den Paid4-News aufgestellten Kriterien für ein seriöses Paid4. Die Unterscheidung, ob seriös oder unseriös wird deutlicher hervortreten, eine Trennung von "Spreu und Weizen" im Paid4 progressiv vorangetrieben.

Somit ist das neue Werbe-Netzwerk von Michael Wehrle wegweisend für eine mögliche "Gesundung" des gesamten Paid4. Massenversand wird aussen vorgelassen, Einzel-Bestätigungen werden weiterhin die Konversationsraten verbessern, gerade finanzkräftige Sponsoren werden über kurz oder lang dieses Netzwerk zu schätzen wissen.

Sollten Sie, liebe Leser, ebenfalls Werbung versenden wollen - an Ad-Union führt künftig kein Weg vorbei ! Die Paid4-News können Ihnen eine Registrierung als Affiliate oder Merchant bei Michael Wehrles neuem Netzwerk wärmstens ans Herz legen. Unterstützen auch Sie weiterhin ein seriöses Paid4 ! Vielen Dank !

Zur Anmeldung bei Ad-Union : http://ad-union.de

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Werbung

Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.