Paidmail-Dienste - Paidmailer-Mine und Co.

Lieber Leser,

im Newsletter vom 06.07.2011 berichteten die Paid4-News über den Rückzug von Remo T. aus dem Paid4. Bislang konnte er "SachsenMails.de" an Manuela K., den Admin von "Kiramerle2010" verkaufen und gab die Paidmail-Dienste "Dimensionen-Mailer.ch" und "Paidmailer-Mine.de" an Ronny U. ab. Zwischenzeitlich war Ronny U. auch als Co-Admin unter Manuela K. bei "SachsenMails" eingetragen, was aber anscheinend rückgängig gemacht wurde. Über das weitere Vorgehen von Ronny U. berichten Ihnen heute die Paid4-News:

Ronny U., Admin von Smiley-Mailer.de, Osterburg-Mailer.de und neuerdings von Paidmailer-Mine.de und Chemnitz-Stuttgart-Mailer.de

Ronny U. hat sich einen neuen Namen für (Ex-)Dimensionen-Mailer.ch überlegt, den einfallsreichen Namen "Chemnitz-Stuttgart-Mailer". Schön und gut ? Nicht gut ! Der Name eines Paidmail-Dienstes ist eigentlich - abgesehen von einer möglichst werbewirksamen Aussagekraft - relativ unwichtig, der Nutzen für die User dagegen von größtem Interesse. Bei den beiden von Remo T. übernommenen Projekten (jetzt) Chemnitz-Stuttgart-Mailer und Paidmailer-Mine steht allerdings über einer zufriedenstellenden Fortführung für die registrierten Mitglieder ein deutliches Fragezeichen.

 



Immer wieder erreichen den Support der Paid4-News Anfragen von verunsicherten und enttäuschten Mitgliedern dieser beiden Paidmail-Dienste unter der neuen Führung von Ronny U., was dieser anscheinend sogleich zu unterbinden versucht. In den AGB von Chemnitz-Stuttgart-Mailer ist folgender Passus zu lesen:

Zitat:
"Es dürfen auch keine Daten und Infos (Newsletter)an dritte weitergeleitet werden. Dies führt zur Löschung des Accounts. Der Anspruch auf bis dahin angesammeltes Guthaben verfällt!"
Zitat Ende


Dies ist natürlich kompletter Unfug. Newsletter sind öffentliche Bekanntmachungen, die selbstverständlich weitergeleitet werden dürfen. Sie, lieber Leser, dürfen also weiterhin unbeschadet ihnen als User zugesandte Newsletter (besonders solche fragwürdigen Inhaltes) zusammen mit Ihren Anfragen an die Paid4-News weiterleiten.

Sie werden dadurch wohl keiner höheren Löschungs-Gefahr ausgesetzt als der, die durch die Gepflogenheiten von Ronny U. an sich schon gegeben ist. So scheint eine Löschung bereits möglich, wenn Sie sich z.B. bei Ronny U. darüber beschweren, dass Auszahlungen laut AGB erst nach rechtswidrigen 60 Tagen (Chemnitz-Stuttgart-Mailer) oder gar erst nach 90 Tagen (Paidmailer-Mine) vorgenommen werden sollen.

User, die eine Bestätigungsrate unter 50% haben, sollen nach den neuen AGB sofort gelöscht werden. Mitglieder, die aufgrund überfüllter eMail-Postfächer oder auch aufgrund anderer technischer Probleme wiederholt Rückläufer "produzieren", werden ebenso schnell gelöscht. Beides ist nicht rechtens, der Admin kann hier lediglich die betroffenen User sperren, das heisst, vorerst vom Mail-Empfang ausschließen. Eine Löschung ist nicht statthaft, denn User-Daten müssen über einen Zeitraum von 12 Monaten aufbewahrt werden, sei es extern auf einem Datenspeicher oder innerhalb der Mailer-internen Datenbank.

Bei Änderungen der AGB wird von einem User, der sich damit nicht einverstanden erklärt, sondern vom Widerrufsrecht Gebrauch macht, verlangt, dass er im Account eine Kündigung vornimmt. Auch das ist nicht rechtens, denn dadurch würde das bisher erwirtschaftete Guthaben verfallen, der Admin hätte sich seiner Auszahlungs-Verpflichtung entledigt.

Der richtige Weg hierbei ist, dass das gesamte Guthaben des Users ausgezahlt wird, erst danach kann eine Kündigung vollzogen werden, dies aber durch den Admin. Die Aufbewahrung der Daten über besagte 12 Monate bleibt davon unberührt.

Man kann Ronny U. also nicht vorwerfen, dass er sich besonders gut mit den gesetzlichen Bestimmungen auskennt. Ein Blick auf die Impressi seiner Dienste unterstreicht diese These. Bei Chemnitz-Stuttgart-Mailer sind Gewerbeform, Telefon-Nummer, zuständiges Finanzamt und die (allerdings nicht zwingend vorgeschriebene, aber Vertrauen-erweckende) Steuernummer nicht angegeben. Hingegen heisst es beim Sitz des Unternehmens "Deutschland Baden-Würthenberg". Deutschland genügt gewiss, Baden-Würthenberg gibt es nicht, bestenfalls "Baden-Württemberg" - dies sollte einem Admin mit Wohnsitz in Stuttgart schon geläufig sein.

Vieles hat sich nun bei Chemnitz-Stuttgart-Mailer und Paidmailer-Mine zum Nachteil der User gewandelt. Die Vergütungen wurden gesenkt, die Auszahlungs-Grenzen angehoben, die Auszahlungs-Dauer rechtswidrig verlängert. Bei der laufenden Refrally bei Paidmailer-Mine wurden die Bedingungen geändert: Zuvor hatte ein User 100 Mails zu bestätigen, um gewertet zu werden, nun sind es plötzlich 1000 Mails ! Hinzu kommt, dass die Bestätigungs-Rate bei mindestens 40 % liegen muss. Die alleine ist nicht verkehrt, nur sollen zugleich User unter 50% Bestätigungs-Rate rigoros gelöscht werden. Weiss nun bei Ronny U. "die linke Hand nicht, was die rechte macht"?

Eines kann man jedenfalls an den bisherigen Veränderungen absehen: Alle Bemühungen laufen in eine Richtung - den User-Verdienst zu beschneiden und möglichst vielen Auszahlungs-Ansprüchen im Vorfeld entgegenzuwirken.

Hier sei nochmals auf den Abschied von Remo T. eingegangen. Dieser hatte zunächst kein Widerrufrecht einräumen wollen (möglicherweise aufgrund des Einflusses von Ronny U.), sich dann von den Paid4-News beraten lassen und daraufhin einen anerkennenswert vorbildlichen Abschied genommen. Alle User, die von Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hatten, wurden umgehend ausgezahlt und können nun - sich ihrer richtigen Entscheidung bewusst - den verbliebenen Mitgliedern zusehen, wie diese künftig schwer zu erzielende Verdienste sicher "nach Hause tragen" wollen, was nicht immer unproblematisch sein dürfte.

Zu Smiley-Mailer gibt es zu sagen, dass zumindest die Auszahlungs-Modalitäten laut AGB in Ordnung sind. Ansonsten ist vieles mit Chemnitz-Stuttgart-Mailer oder Paidmailer-Mine gleichzusetzen. Osterburg-Mailer ist hingegen seit längerem aus unbekanntem Grund nicht mehr erreichbar.

Die Paid4-News sehen sich vorerst veranlasst, die Paidmail-Projekte von Ronny U. in die Liste der unseriösen Anbieter mit aufzunehmen. Es bleibt zu hoffen, dass Ronny U. sich auf seine Verantwortung als Admin besinnt, und seinen Mitgliedern bessere, vor allem rechtssichere Bedingungen einräumt. Dann könnte diese Maßnahme rückgängig gemacht werden.

Ihnen gute und sichere Verdienste, u.a. bei den auf den Paid4-News gelisteten seriösen Anbietern !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

 

 

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.