Spider-Mails.de

Lieber Leser,

manche Admins nehmen es mit ihrer Verantwortung für die berechtigten Ansprüche ihrer User nicht so genau. In erster Linie betrifft das zur Auszahlung beantragtes User-Guthaben, das oftmals verspätet oder auch überhaupt nicht überwiesen wird. Bis eine Auszahlung tatsächlich als Guthaben auf dem Konto des Users erscheint, bleibt dem User innerhalb der Auszahlungsfrist nichts anderes übrig, als auf die Ehrlichkeit des Betreibers zu vertrauen. Dieser wird wiederum - zumindest zunächst - versuchen, einen vertrauenswürdigen Eindruck zu hinterlassen, um neue (vertrauensvolle) User - und damit zugleich potentielle Kunden - für sein Portal zu gewinnen. So sollte es zumindest sein.

Spider-Mails.de


An Selbstvertrauen mangelt es Sascha S., Admin von Spider-Mails.de, wohl nicht. Das liegt weniger daran, dass die Grafik im Header von Spider-Mails aller Wahrscheinlichkeit nach urheberrechtlich geschützt ist (dieses Problem gab es einmal bei Luke-Skywalker-Mails, jetzt Luke-Basis-Mails, ebenso bei Madagascar-Mailer.de) und dieser mögliche Verstoß bereits jederzeit das abrupte Ende des Dienstes bedeuten könnte, als vielmehr an der Präsentation des Dienstes in Zahlen.

Es schein eine "Sieben" zu sein, derer sich Sascha S. bedient, um sein Portal in besserem Licht erscheinen zu lassen. Eine kleine Sieben, die irgendwo im Bereich der Datenbank oder des Scriptes aufgetaucht ist und nunmehr an vorderster Stelle der Auszahlungs-Summe erscheint: "Best. Auszahlungen: 146 ( 7878.61 Euro )". Derzeit verfügt das Portal über 232 aktive User, die ein aktuelles Gesamt-Guthaben von 434 Euro vorweisen. Das sind durchschnittlich knapp 2,00 Euro pro User, zugleich aber sollen nach den Angaben in den Mediadaten bereits 146 Auszahlungen mit durchschnittlich etwa 54 Euro geleistet worden sein - bei einer Auszahlungsgrenze von 5,00 Euro; ein Betrag, der gerade bei den letzten Auszahlungen am häufigsten genutzt wurde...

Die Mediadaten von Spider-Mails spinnen also. Oder gibt es möglicherweise auch eine andere Erklärung ? Jeder Admin möchte sein Projekt bestmöglich der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei ist natürlich nicht Alles Gold, was glänzt, dennoch sollte eine Unterscheidung zwischen beschönigenden Darstellungen und solchen unterschieden werden, die schlicht auf die Lüge als Mittel zum Zwecke zurückgreifen. Admin Sascha S. jedenfalls tut sich und seinen Usern keinen Gefallen, wenn er auf diese (offensichtlich verlogene) Art versucht, seinen Paidmail-Dienst als vertrauenswürdig und empfehlenswert zu präsentieren. Die Sieben, die in diesen Fall verwickelt scheint, kann nichts dafür, der Admin, der diese Sieben offensichtlich an die besagte Stelle platziert hat, schon.

"Nur das beste im Netz" - mit diesem Slogan wirbt Spider-Mails; Sie, liebe Leser, sind für die Paid4-News das Beste, aber gehen Sie dieser Spinne nicht ins Netz !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )

¨



Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.