EuroEarn.de wirft Fragen auf

EuroEarn.de meldete zu Beginn des Jahres einen Motorradunfall und Krankenhausaufenthalt des Betreibers "Matze" Matthias S., weshalb der aus eigener Sicht unerfahrene Co-Admin Jürgen L. den Betrieb notdürftig aufrechterhalten werde, bis sich Matthias S. zurückgemeldet habe. Dies ist bisher noch nicht geschehen, was Anlass zur Sorge gibt, denn EuroEarn wurde zwischenzeitlich zum Kauf angeboten, ohne dass dieses den Usern gegenüber eine Erwähnung gefunden hatte. Admin Matthias S. ist den Betreibern zuzurechnen, für die z.B. Datenschutz kein Fremdwort darstellt - zugleich ist es aus Datenschutzgründen immer kniffelig, potentiellen Interessenten Einblick in die Datenbanken zu erlauben. Bislang ist noch nichts über einen Kauf bekannt geworden, dennoch wäre es schön, wenn ein Admin seinen Usern solche Pläne nicht vorenthalten würde. Dem Verkaufsangebot (Quelle: http://www.sitedeal.de/auction/142-gut-laufende-internetprojekt-wwweuroearnde.html) ist zu entnehmen, dass EuroEarn monatliche Einnahmen von etwa 100 Euro zugrunde legt, denen ca. 60 Euro Ausgaben entgegenstehen. Mit einem Rohertrag von 40 Euro im Monat wiederum sind die laufenden Rallys im Gesamtvolumen von über 840 Euro sehr hoch dotiert. Vielleicht spielt dieses Argument in den Verkaufsabsichten von Matthias S. eine nicht untergeordnete Rolle. Zudem wurden im Verkaufs-Angebot die User-Guthaben nicht beziffert, dieses dürfte bei über 6.500 registrierten Usern ebenfalls zu Buche schlagen.

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.