Verdienste im Paid4 durch die Teilnahme an Bonus-Aktionen

Lieber Leser,

die Paid4-News Studie hinterfragte unter anderem, welche Sparte des Geldverdienens im Paid4 von den Usern bevorzugt wird. Natürlich ist dies das Klicken im Sinne eines kleinen Verdienstes für das Lesen (bzw. leider oft nur das Bestätigen) einer eMail. Die Möglichkeiten, durch die Teilnahme an Bonusaktionen mehr Einnahmen zu erzielen, wird dagegen von nicht allen Usern genutzt. Immerhin 12,3 Prozent gaben an, nie an Bonus-Aktionen teilzunehmen. Handelt es sich gar um Cashback-Aktionen, die mit einer Geldausgabe verbunden sind, lehnen mehr als ein Drittel aller User die Teilnahme ab. Dabei sind es gerade diese Aktionen, die ein großes Potential an finanziellen Vorteilen mit sich bringen. Als vorwiegend "klickender User" scheint man sich aber mit den Inhalten der Mails in dieser Hinsicht mit deutlich zu geringer Aufmerksamkeit auseinander zu setzen. Das ist schade.

Verdienste im Paid4 durch die Teilnahme an Bonus-Aktionen


Nahezu allen Paid4-Usern ist es ein Anliegen, möglichst viel, aber vor allem möglichst sicher Geld im Internet bzw. im Paid4 zu verdienen. Die Teilnahme an einzelnen Bonus-Aktionen - besonders im Bereich der Gewinnspiele - erfordert für den Erhalt einer Vergütung das Einverständnis der Teilnehmer, dass ihre Daten an die "im Folgenden aufgeführten Sponsoren" weitergegeben werden dürfen. Nicht selten sind dabei auch unseriöse Werbe-Anrufe zu erwarten , die sich auf diese Teilnahme zurückführen lässt. Und die Nerven, die diese Anrufe kosten, sind oftmals die paar Cent, die man für die Teilnahme gutgeschrieben bekommen hat, nicht wert. Will man für sich nicht auf diese Weise belästigt werden und zugleich seine Daten nicht willkürlich oder fahrlässig preisgeben, muss man auch einen gewissen Aufwand betreiben, die betreffenden AGB zu studieren. Versierte Paid4-Nutzer dürften dabei genügend Erfahrung gesammelt haben, um mit solchen lästigen Nebenwirkungen umzugehen.

Aus der Paid4-News Studie geht u.a. hervor, dass der überwiegende Teil der User durchschnittlich an bis zu fünf Bonusaktionen pro Monat teilnimmt. Dies ist sicherlich ein willkommener Zusatz-Verdienst, vom "großen Geld" kann man aber keinesfalls sprechen. Um so erstaunlicher ist, dass der Cashback-Bereich als weitere, durchaus gute Geldquelle so wenig in Anspruch genommen wird. Insgesamt 12 Prozent der Leser gaben an, prinzipiell nicht an Bonus-Aktionen teilzunehmen, auf Cashback-Angebote bezogen sind es 36 Prozent der User, die diese Sparte unbeachtet lassen.

Warum gerade der Cashback-Bereich so wenig genutzt wird, kann oberflächlich als Folge häufig geringer Einkommen der Paid4-Nutzer betrachtet werden: Wer kein Geld zur Verfügung hat, den interessieren Einspar-Möglichkeiten nur am Rande. Bei eingehender Betrachtung kann man sich auf der anderen Seite fragen, warum eben nicht systematisch nach den zweifelsohne guten Cashback-Angeboten gesucht wird, gerade wenn das Geld knapp ist und es um Artikel geht, die in der Regel benötigt und auch gekauft werden. Als Beispiel sei hier ein Angebot im Internet gedacht, das Tierfutter in einer Werbeaktion für 6,99 Euro bei freiem Versand promotet, ein Paid4-User dieses Angebot nur als (ungelesene) Paidmail wahrnimmt und die Vergütung erklickt, am Folgetag in das Kaufhaus geht, um das gleiche Tierfutter für 9,98 Euro zu erwerben.

Seit Jahren gibt es eine eindeutige Verlagerung des Konsums vom realen Einzelhandel hin zum Internet-Handel. Kaum eine Ware wird nicht auch im Internet angeboten, oftmals parallel zu bestehenden Laden-Geschäften, und hier in der Regel preisgünstiger, da sich verschiedene Kosten nicht gleich stark im Preis niederschlagen wie im personalintensiven Einzelhandel. Greift man auf solche Angebote zurück, wird man meistens mit zusätzlichen Prozenten belohnt, die sich als Einnahmen durch Cashback/Bonus-Aktionen sehr positiv auf die Account-Guthaben auswirken. Und natürlich nicht nur auf diese, sondern auf die Einnahmen des Admins auch, und damit zu einer meist schnelleren und sicheren Auszahlung.

Zurück zur Paid4-News Studie: Sechs von Hundert Usern halten gezielt nach solchen Angeboten Ausschau, der überwiegende Teil hat gute bis sehr gute Erfahrungen mit Cashback-Angeboten gemacht, von schlechten Erfahrungen wurde zwar auch berichtet, aber weitaus seltener. Es lohnt sich also, diese Angebote wahrzunehmen, nicht im Bereich der Luxusgüter, sondern bei Anschaffungen des täglichen Bedarfs. Auch kann man hier nach Gutscheinen Ausschau halten, die oft für einen erheblichen Preisnachlass sorgen können. Vielleicht würde die Nutzung von Cashback-Angeboten für Paid4-User interessanter erscheinen, wenn sich die Admins gezielt mit den Wünschen Ihrer User auseinandersetzen würden und maßgeschneiderte Angebote selektieren könnten. Für User gilt, dass sie sich durchaus einmal die Ersparnisse, die sie über Cashback-Angebote erzielen konnten, Ihrem Paid4-Verdienst hinzurechnen könnten - sicherlich wäre damit auch die Einsicht verbunden, dass sie mit einem reinen Abklicken der Paidmails nur einen Bruchteil der Verdienst-Möglichkeiten für sich in Anspruch nehmen.

Für alle, die mit Cashback- und Bonus-Aktionen weniger vertraut sind, haben die Paid4-News eine kurze Anleitung für sichere und richtige Teilnahmen verfasst, die im Login-Bereich unter "Tipps & Tricks" aufgelistet ist (Bonusaktionen -> Download). Nutzen Sie diese Anleitung bei Bedarf und haben Sie unter den genannten Aspekten ein offenes Auge für gute Cashback-Angebote - Ihren Verdiensten wird das sehr zugute kommen !

Ihnen einen angenehmen Sonntag !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.