Der Bettellink

Lieber Leser,

bereits in den vorangegangenen Ausgaben der Paid4-News ging es immer auch um die Seriösität des Paid4. Hier bleiben noch viele Wünsche offen, und deshalb packt Phantom_01 wieder mal ein "heißes Eisen" an.

Der Bettellink


Ursprünglich wurde der Bettellink - in den Anfängen des Paid4 - erdacht, um die Traffic-Rate der einzelnen Webseiten zu erhöhen und so bei den Suchmaschinen ein besseres Ranking zu erzielen. Damit gelangt diese Webseite auf die vorderen Plätze in den Suchergebnissen und erlangt dadurch Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Einträgen.

Zwischenzeitlich haben sich Bettel-Seiten und -Links und -Mails weit verbreitet. Den Usern scheint es Spaß zu machen, von anderen vermeintlich eine "Gabe" zu erhalten. Die "diebische" Freude, von einem Unbekannten etwa 0,000000014 Cent zu erbetteln - und diesen mit der Bettel-Mail eventuell für 3,41 Euro zu verärgern - drückt viel über den derzeitigen Zustand der Szene aus.

Aus Sicht eines Aussenstehenden: Das Paid4 eine Horde von Bettlern ? Ein Hinweis auf die Seriösität und Ernsthaftigkeit dieser Werbeform ? Ist da überhaupt noch Platz nach unten beim Image der Paid4-Szene ?

Oder aus Sicht eines neuen Users, der bislang noch über keinerlei Erfahrungen mit Paidmail-Diensten verfügt - unsicher und neugierig, was da auf ihn zukommen wird ? Gleich zu Beginn drei Paidmails, in denen er angebettelt wird ? Muss er nicht denken, daß ihm gerade etwas weggenommen wurde - schleunige Abmeldung garantiert ?

Die Paid4-News sind davon überzeugt, daß nur ein verschwindend kleiner Teil der User es fertigbrächte, im "realen Leben" jemanden anzubetteln - ausgenommen davon sind natürlich Menschen, die sich wirklich in großer Not befinden. Hier lässt sich einmal mehr eine der negativen Auswirkungen der Anonymität im virtuellen Raum vermuten.

Die Slogan´s, mit denen für die Verwendung des Bettellinks geworben wird, sind ebenso beachtenswert hinsichtlich Seriösität: "Verdienen Sie ihr Geld im Schlaf !" (sicherlich wacht man als Krösus auf) oder "Betteln Sie sich reich !" (wie oft muss man den Großteil der Erdbevölkerung mit einem Bettellink malträtieren, bis das eintritt ?)

Der Bettellink ist in der Entwicklung des Paid4 ein Beispiel dafür, daß eine anfänglich gute Idee, die der Traffic-Erhöhung, zum Selbstläufer werden kann - leider mit einer so nicht absehbaren Entwicklung und einer äußerst unglücklichen Namensgebung.

Da der Aspekt des Verdienstes bei diesen armseeligen Vergütungen nicht im Vordergrund stehen kann, aber den Usern eine eher spielerische Verwendung auch nicht abgesprochen werden soll, könnte man vielleicht nach einer anderen Bezeichnung suchen, die für Aussenstehende nicht diesen negativen Beigeschmack aufkommen lässt.

Hier ist die Phantasie von Nutzern und Admins gleichermaßen gefragt, um das Paid4 langfristig von einem in dieser Hinsicht "verruchten" Image zu befreien. Vielleicht nehmen sich auch Programmierer von Paidmailer-Scripten der Sache an und entwickeln ein Addon, das es dem einzelnen Mitglied erlaubt, den Empfang von Bettellinks auszuschließen.

Phantom_01 stellt abschließend noch eine hypothetische Frage : Was würden die zahlungsfähigen Sponsoren und großen Unternehmen dazu sagen, wenn beispielsweise "Earnstar" Bettellinks versenden würde ?


Die Umfrage zu diesem Thema im Mitgliederbereich hingegen richtet sich konkret an Sie, lieber Leser; bitte nehmen Sie daran teil.

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.