Auto-Downline und Co

Lieber Leser,

als Auflockerung zwischen den Sonntags-Newslettern, in denen einzelne Paid4-Portale vorgestellt werden, richten die Paid4-News ihren Blick diesmal auf eine gänzlich eigenartige Sparte des Paid4:

Paidmailer mit Auto-Downline


Als wesentlicher Faktor für die Höhe der Verdienstmöglichkeiten bei einem Paidmail-Dienst ist die Downline nicht wegzudenken. Für viele User aber scheint der Aufbau einer eigenen "Verdienst-Linie" durch das Werben von Ref´s ein beschwerlicher Weg zu sein.

Neugierig macht da natürlich diese Werbe-Botschaft :

---> "Wir kümmern uns um euere Downline! - Euere Downline wird Garantiert RIESIG 100%" <---

Weiterhin heißt es da:

(Zitat)

"Wir kümmern uns um Ihre Downline, denn Sie erhalten für jede 1000.te bestätigte Mail von uns einen Auto-Ref **... (bis zu 10x)

...aber das ist noch nicht alles:

Angenommen Ihr selbst geworbener Ref bestätigt auch 1000 Mails..., auch der bekommt dafür 1 Auto-Ref** von uns.

Zusätzlich können Sie mit Ihrem Referral-Link auch selbst Ihre Downline noch bis zu 10 Ebenen vergrössern.

Wichtig! Sie bekommen am Tag 10 - 30 Mails. Jede 10` Mail wird nicht vergütet, das ist der Preis für die automatisch wachsende Downline."

Anmerkung: ** Ein Autoref ist ein virtueller Ref mit einer Bestätigungsrate von 10%

---> "Euere Downline wird Garantiert RIESIG 100%"


(Zitat Ende)

Wenn Sie auf einer Sartseite eines Paidmailers diese (immer gleichlautende) Beschreibung lesen, wissen Sie, daß Sie einem Paidmailer mit automatischer Downline-Bildung begegnet sind, und daß es Sie damit in einen Nischenbereich des Paid4 verschlagen hat.

In der Paidmail-Szene tummeln sich einige dieser Portale, als Beispiel seien genannt Hartz4-Mailer, OberhessenMailer, WetterauMailer und als verhältnismäßig "großes" Portal Info-Fact.
Bezeichnend für das Nischendasein sind Mitgliederzahlen von ein paar Zehn bis ein paar Hundert.

Was hat es nun auf sich mit der garantierten riesigen Downline, die sich automatisch mit sogenannten "Auto-Ref´s" füllt ?

Ein Auto-Ref ist kein User, der sich unter Ihrem Reflink angemeldet hat, sondern ein "virtueller" Ref, der in strikter Abhängigkeit von Ihren Aktivitäten fungiert. Man könnte auch sagen, so etwas wie Ihr kleiner Schatten.

Sie müssen zunächst 1000 Mails klicken, um in den Genuß eines solchen "Helfers" zu gelangen. Davon werden Ihnen nur 900 vergütet, da jede zehnte Mail als Kosten für diesen Auto-Ref unbezahlt ist.

Dies können Sie bis zu zehnmal wiederholen, haben also nach 10.000 bestätigten eMails eine Downline mit 10 Auto-Refs; jeder mit einer Bestätigungsrate von 10%. Sie habe es also geschafft: ihre Vergütungen pro Mail haben sich verdoppelt. ( 10 mal 10 % )

Werben Sie einen "normalen" Ref, also einen neuen User, hat auch dieser seinen Verdienst nach 10.000 Mails mit Hilfe seiner Auto-Refs verdoppelt. Sie erhalten 10% Refvergütung von Ihrem geworbenen Mitglied und von dessen Auto-Refs 5 %, da in Ihrer zweiten Ref-Ebene.

Dieses Prinzip setzt sich dann über 10 Ebenen fort, Ihr Verdienstzuwachs ist schließlich im Promille-Bereich angesiedelt.

Dahingehend ist zu bemerken, daß für diese Art von Portalen jede noch so gering bezahlte Netzwerkmail herhalten muss, um einen garantierten Verdienst des Betreibers zu gewährleisten. Sie erhalten demnach wenige Tausendstel von einem Cent für eine Mailbestätigung. Unter diesen Umständen ist in "menschenwürdiger" Verdienst nicht möglich, und daran ändert eine "garantiert riesige " Downline - mit Tausenden von Mailbestätigungen zu erarbeiten - so gut wie gar nichts.

Der Lockruf nach "automatischen" Refs wirkt aber wohl so stark, daß es den Betreibern ermöglicht wird, User mit der Hoffnung auf Ref-Verdienste so lange "bei der Stange zu halten", bis diese wohl überwiegend nach einiger Zeit aufgeben und sich - ohne Auszahlungen erhalten zu haben - wieder abmelden.

Aber da gibt es noch den Anmelde-Bonus von einem ganzen Euro ? Gerne, wenn Sie an 10 Bonusaktionen teilgenommen haben ! Leider ist den Paid4-News noch nicht berichtet worden, daß sich einmal eine solche Anzahl von Bonusaktionen ergeben hätte. Damit natürlich auch keine Möglichkeit für die Admins, ausser durch Ihren Anteil an den einzelnen Mails einen Verdienst zu erzielen.

Es ist einen Gedanken wert, ob nicht gerade solche Bedingungen dazu führen, daß für Mail-Bestätigungen automatische Klickhelfer ersonnen wurden.

Wenigstens können Sie Ihr Guthaben, soweit es groß genug ist, auch in Werbemails umsetzen, um damit die immer gleichen User anzusprechen - einen Erfolg dürfen Sie nicht erwarten... (Amüsant dabei ist der Gedanke, daß eventuell mit Klickhelfern erwirtschaftete Werbemails von "Klickhelfern" gelesen werden.)

Es liegen den Paid4-News Berichte vor, nach denen Mitglieder dieser Portale erst nach mehr als 3000 bestätigten Mails die Auszahlungsgrenze von 1 Euro (immerhin !) erreicht haben.

Sie können sich aber dennoch gerne mit den Möglichkeiten auseinandersetzen, mit Hilfe von "Auto-Refs" eine riesige Downline aufzubauen und Ihre Verdienstmöglichkeiten nochmals für alle Ebenen errechnen - oder Sie haben besseres zu tun, was Phantom_01 doch sehr stark annimmt.

Einmal mit anderen Worten ausgedrückt: Sie werden niemals in der Lage sein, Ihre Stromkosten für den Aufwand, den Sie bei dieser Art von Mailern haben, zu erwirtschaften !

Sollte Ihnen also nach Lesen dieses Berichtes ein Mailer mit Auto-Downline über den Weg laufen, lächeln Sie bitte wohlwollend und wissend !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.