Paidmail-Dienste und American-Mail - White-Angel-Mails

Lieber Leser,

im heutigen Sonntags-Newsletter werden zwei Paidmail-Dienste besprochen, die lange Zeit zum Standard mehrerer Mitgliedschaften gehörten :

American-Mails.de und White-Angel-Mails.de


Vor knapp einem Jahr wurde auf den Paid4-News bereits über die Portale von Admin Brigitte Mittmann berichtet. In der Zwischenzeit haben sich durchaus Änderungen ergeben, was die Verdienstmöglichkeiten ergibt - diese sind zunehmend schlechter geworden. Auch soll der gewohnt gute Support an Qualität eingebüßt haben. Ein Grund, die beiden Paidmail-Dienste nun auf die Liste unseriöser Anbieter zu setzen, besteht freilich noch nicht.

Nach wie vor wird bei beiden Diensten das "in die Tage gekommene "MT-Script" verwendet. Eine Umstellung auf ein neueres, stabileres Scrip wurde bislang nicht vorgenommen. Der Tenor der damaligen Empfehlung der Paid4-News, sich nicht mit dem leicht schludrigen Zustand der Seiten - besonders die mangelhaften Angaben in den Impressen - abzugeben, sondern aktiver auf Neuerungen und Verbesserungen der Protale Wert zu legen - hat nichts an Aktualität eingebüßt. Leider hat sich in dieser Hinsicht im vergangenen Jahr bei den Diensten von Brigitte Mittmann nicht viel getan.

Das ist sicherlich einer der Gründe, warum die Mitgliederzahlen deutlich gesunken sind. Bei American-Mail waren im Mai 2011 noch 4700 User registriert, jetzt sind es etwa 2700; White-Angel-Mails verlor etwas mehr als 15 Prozent der Mitglieder - jetzt sind es etwa 2250 gegenüber 2680 vor einem Jahr.

Gravierender stellen die Zahlen der geleisteten Auszahlungen die eingetretenen Verschlechterungen dar. In den ersten Jahren des Bestehens wurden bei American-Mail durchschnittlich 3600 Euro, bei White-Angel-Mails im Schnitt mehr als 2000 Euro verdient, im vergangenen Jahr waren es bei American-Mail nur noch 1500 Euro, bei White-Angel-Mails etwa 1300 Euro. Die Verdienstmöglichkeiten haben also deutlich nachgelassen. Neben dem Mitgliederschwund ist für diese Entwicklung vor allem ein nicht mehr gewohnt regelmäßiger Paidmail-Versand verantwortlich zu machen.

Brigitte Mittmann hat nach eigenem Bekunden privat durch einen Pflegefall in der Familie größere Belastungen zu tragen. Dies ist ihr nachzusehen, ein aktiveres Voranbringen ihrer Dienste sollte davon aber nicht zwingend betroffen sein. Es wäre begrüßenswert, wenn Admin "Brie" in absehbarer Zeit wieder mehr Energie für ihre Dienste einsetzen könnte und notwendige Neuerungen baldmöglichst in Angriff nehmen würde. Schließlich gilt Brigitte Mittmann nach wie vor als beliebter Admin, diesen Ruf sollte sie nicht aufs Spiel setzen, ihren verbliebenen treuen Usern und dem Paid4 insgesamt zuliebe.

Ihnen einen angenehmen Sonntag !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.