Paidmail-Dienste - GetON.de, ehemals Just-Cash.de

Lieber Leser,

vor kurzem erst hatten die Paid4-News über einen "dahinsiechenden" Paidmail-Dienst berichtet. Ab Anfang Mai hat nun der Admin Alexander G. das Paidmail-Portal "Just-Cash.de" vom Netz genommen.

Die Paidmail-Dienste von Alexander G., Just-Cash.de und GetON.de


Es ist nicht klar, ob die Paid4-News eine "kleine Vorahnung" bezüglich "Just-Cash" hatten, oder ob der Admin den Bericht der Paid4-News zum Anlass nahm, dieses Portal stillzulegen - oder besser: in "GetON.de" zu integrieren.

Ein Login bei "Just-Cash" ist nicht mehr möglich. Man wird als User direkt auf "GetON" weitergeleitet. Hier ist auf der Startseite der Link "Informationen für Mitglieder von just-cash.de" eingebaut, über den man eine Mitteilung erhält, dass man als ehemaliger "Just-Cash"-User künftig Mitglied bei "GetON" sein wird ...
Gehts noch ?

Bei einem Admin mit langjähriger Erfahrung im Paid4 wundert es allerdings, dass bei dieser Aktion keinerlei Rücksichten auf rechtliche Gegebenheiten genommen wurden. Eine direkte Information der Mitglieder erfolgte ebenso wenig, wie den Usern ein Widerrufsrecht gegen diesen Schritt zugestanden wurde.

Zwar ist der Betreiber von dem Bonus-Portal "GetON" der gleiche, also braucht man sich aus Gründen des Datenschutzes keine Gedanken über eine unlautere Absichten machen. Allerdings sind bei "GetON" die AGB anders verfasst als sie es bei "Just-Cash" waren. Vor allem die Auszahlungsgrenze ist höher angesetzt, was eine Verschlechterung für die User darstellt (20,00 Euro bei "GetON" anstelle von 5,00 Euro bei "Just-Cash"). Das ist Grund genug, den Usern ein Widerrufsrecht zugestehen zu müssen. Wenn man bei "GetON" ähnliche Verdienst-Voraussetzungen wie bei "Just-Cash" erwarten darf, ist es nur allzu verständlich, wenn manch User nicht "noch weitere Jahre" auf die Möglichkeit einer Auszahlung seines Guthabens warten will. Der ausgesprochen spärliche Paidmail-Versand bei "Just-Cash" ließe einen solchen Gedanken nicht abwegig erscheinen.

Die Anhebung der Auszahlungsgrenze ist ein "beliebter Trick" von schlecht arbeitenden Admins, um anstehende Auszahlungen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Geht alles mit rechten Dingen zu, sollte es für einen Admin kein Problem darstellen, User mit ihrem gesamten Guthaben auszuzahlen, sofern sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Falls es danach aussieht, dass lediglich ein gewisser Auszahlungsdruck ausgeglichen werden soll, ist dies kein gutes Zeichen für den generellen Fortbestand eines Unternehmens.

Bei Admin Alexander G. und "GetON" bleiben also viele Fragen offen. Für Mitglieder von "Just-Cash" soll ein Login bei "GetON" spätestens in 14 Tagen möglich sein. Eine Kontrolle über die eigenen Accountdaten wie Guthaben, Anzahl der Refs u.a. ist bis dahin nicht möglich, da es "Just-Cash" nicht mehr gibt. Auf diesen unbefriedigenden Umstand wurde im Vorfeld ebenfalls nicht hingewiesen. Neben spärlichem Paidmail-Versand scheint sich Herr G. mit einer ebenfalls spärlichen Informationspolitik hervortun zu wollen. Augenscheinliches Indiz für diese Annahme ist die Tatsache, dass bei "GetON" keinerlei Mediadaten ersichtlich sind - nicht gerade vertrauenserweckend ! Ob sich daran mit dem nebenher versprochenen neuen Design auf "GetON" etwas ändern wird ?

Admin Alexander G. jedenfalls versucht, die Aufgabe von "Just-Cash" und die Weiterführung von "GetON" auf einfache Weise zu bewerkstelligen - rechtswidriges Verhalten soll dabei anscheinend nicht als Hinderungsgrund angesehen werden. Mit einer "gewissen Großzügigkeit" stellt Herr G. tatsächlich allen ehemaligen "Just-Cash"-Mitgliedern einen Bonus von 2 Euro für ihr Mitgliedskonto bereit - die dann 13 Euro zusätzlich erwirtschaften müssen (im Gegensatz zur Auszahlungssumme bei "Just-Cash"), um einmal an ihr Geld zu kommen. User-Freundlichkeit sieht anders aus !

Ihnen einen schönen Sonntag !

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.