Admin werden ist nicht schwer - Admin sein dagegen sehr

Lieber Leser,

im Newsletter vom 14.03.2012 hatten die Paid4-News Netzwerkvergütungen in den Fokus gerückt. Unter anderem wurde in diesem Newsletter darauf hingewiesen, dass die Netzwerkvergütungen in vollem Umfang den Usern vorbehalten bleiben sollten. Die Zustimmung der User für eine solche Ansicht ist verständlich, von Seiten der Admins aber nicht unbedingt vorauszusetzen. Schließlich liegt es am Admin, für den aufwändigen Betrieb eines Paidmail-Dienstes die Verantwortung zu tragen.

Admin werden ist nicht schwer - Admin sein dagegen sehr


Als User erhält man in der Regel keinen Einblick hinter die Kulissen eines Paidmail-Portales oder macht sich auch wenig Gedanken darüber, was alles vonnöten ist, um die Verdienst-Möglichkeiten bei Paidmail-Diensten zu gewährleisten. Es scheint einfach: der Admin versendet Paidmails, die User lesen und bestätigen diese. In der Folge werden Vergütungen zugeschrieben und irgendwann ist die Auszahlungsgrenze erreicht.

Um für ein schnelleres Anwachsen des Guthabens zu sorgen, werden von den Usern zumeist zusätzlich Banner geklickt, Bonus-Aktion werden nicht ganz so gerne wahrgenommen, da eine Teilnahme einen gewissen Aufwand mit sich bringt. Insgesamt ist auf Userseite die Hauptbeschäftigung das "Klicken". Für diesen Fall genügt es, dass der Admin lediglich die Netzwerk-Mails weiterreicht. Würde er dabei die Netzwerk-Vergütungen 1:1 an die User weitergeben, wäre das für diese auch rentabler. Leider versucht die Mehrzahl der Admins aber, ebenfalls von den Netzwerk-Vergütungen zu profitieren. Beide Seiten haben so zwar nur einen geringen Aufwand, der Verdienst bleibt aber auch für beide Seiten dürftig. Das Ergebnis ist gleichermaßen für Admins als auch für User eine relativ öde Angelegenheit - oftmals zusätzlich frustrierend, wenn ein Admin keine Lust mehr auf seine Aufgabe als Paidmail-Versender verspürt und sich ohne Rücksicht auf die User aus dem Staub macht. Viele User haben bereits eine solche Erfahrung machen müssen.

Hier gilt es für einen Admin, entgegenzusteuern und sich von dieser Art des schlichten Arbeitens zu verabschieden. Lediglich von den abgezwackten Vergütungsanteilen der Netzwerkmails einen Paidmail-Dienst zu finanzieren, ist nahezu unmöglich. Erfindungsreichtum und im weitesten Sinne ein gesunder Unternehmergeist sind daher besonders gefragt.

Was ist also neben der Alltagsroutinen die Hauptaufgabe eines Admin ? Sponsoren suchen und finden ! Besondere Bonus-Aktionen "an Land ziehen", die sich vom durchschnittlichen Mail-Allerlei abheben. Damit lässt sich bestens Geld verdienen, die Provisionen aus solchen Angeboten verteilen sich nicht auf hunderte andere Admins ! Voraussetzung für solche gewinnträchtige Angebote ist eine aufgeschlossenen und aufmerksame Userschaft, die eben nicht nur massenweise "abklicken" soll, sondern sich auch bewusst ist, dass es wirklich gute Angebote im Internet gibt, bei denen man schönes Geld verdienen und oft auch mindestens ebenso viel sparen kann !

Von der Beachtung dieser Notwendigkeiten - sowohl auf Admin-, also Unternehmer-Seite als auch im Verständnis der User - hat sich das jetzige Paid4 weit entfernt. Es wird Zeit, dass hier Änderungen geschehen und dass sich die Admins auf eine gute Auswahl ihrer Angebote besinnen und die User dies auch durch aufmerksameres Verhalten honorieren !

Vielleicht sind Paid4-Nutzer dafür eher bereit, wenn sie sich vor Augen führen, was der Admin "ihres" Paidmail-Dienstes alles für sie tut:

Der Admin fungiert als Schaltstelle zwischen User und Sponsor bei Teilnahmen an Bonus-Aktionen: Die Teilnahmen müssen einzeln überprüft, das Tracking muss nachvollzogen werden - das "Aussieben" von Fake-Angaben vor allem bei Bonus-Aktionen, um beim Sponsor nicht durch eine zu hohe Fehlerquote aufzufallen und eine Sperrung zu riskieren - die richtige Zuschreibung an die User nach Rückmeldung vom Sponsor für jede einzelne erfolgreiche Teilnahme, die möglicherweise ungeduldigen Support-Anfragen von Usern, die noch keine Vergütung feststellen konnten, diesen "alltäglichen Irrsinn" hat ein Admin duldsam zu bewältigen !

Ebenfalls täglich ist ein Admin mit weiteren Aufgaben betreut: Auszahlung beantragt ? Datenabgleich aller relevanten Angaben, Überweisungen kontrollieren, Aussenstände bei Netzwerken einfordern, rechtzeitig auszahlen....war da nicht noch eine Support-Anfrage ? Serverstatus kontrollieren, inaktive Empfänger vom Versand ausschließen, Mail-Rückläufer bearbeiten und dadurch sichergehen, dass bei den Providern nicht der Mail-Versand durch zu viele unzustellbare Mails unterbunden wird und damit die Verdienstmöglichkeiten für die registrierten Mitglieder aufrechterhalten bleiben.

365 Tage Arbeit im Jahr ? Für einen Admin eines Paidmail-Dienstes nichts Ungewöhnliches ! War da nicht noch eine Support-Anfrage ? Ach ja, ein User hat sich mal wieder auf unflätige Weise "Luft gemacht" - war das zu Recht, wie soll darauf geantwortet werden ? Was will das Finanzamt so zwischendurch ? Eine Steuer-Vorauszahlung - typisch ! Ist die Buchhaltung auf dem Laufenden ? Keine gut vergüteten Mails für die User zu bekommen ? Neue Sponsoren müssten auch wieder einmal gesucht werden, vielleicht Kampagnen, die nicht überall zu sehen sind und mit denen man sich von den Mitbewerbern abheben kann. Schließlich hat man auch die Verantwortung für Hunderte oder gar Tausende von Usern. Danken die es einem eigentlich ? Wohl eher nicht - da sie sich nicht in vollem Umfang darüber im Klaren sind, was ein Admin alles zu leisten hat.

Hier sagen die Paid4-News: Die Admins haben gewiss den Dank der User verdient ! Zumindest, wenn Sie ihr Geschäft auf ehrliche Weise betreiben. Dann sollten sich auch alle User vor Augen halten, dass Ihnen Ihr Verdienst im Paid4 erst durch einen immensen Aufwand im Hintergrund ermöglicht wird, und dass sie durch ihr eigenes seriöses Verhalten diesen Aufwand zugunsten des Admins gering halten können. Davon profitieren letztendlich sie selbst am meisten, denn User und Admin sind gleichermaßen für den Zustand eines Paidmail-Dienstes verantwortlich - und damit für das Ansehen des Portales und weitere Aufträge von Sponsoren und damit den gesamten Verdienstmöglichkeiten.

Ihnen einen schönen Tag!

Freundlichst grüßt Sie

Frank Gruler
Phantom_01

Quelle : Paid4-News ( Bei Paid4-News anmelden )





Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.