Aktuelle Neuigkeiten

Quelle : Paid4-News
( Bei Paid4-News anmelden )


Paid4-News Newsletter in der Übersicht



Bonus-Bunny reagiert auf Newsletter der Paid4-News

In den letzten Kurz-Nachrichten wurde über eine Refrally (Bonus-Bunny) berichtet, die stillschweigend von Monat zu Monat verlängert wurde. Der Admin von Bonus-Bunny war der Ansicht, dass das Enddatum der Rally der gewünschten Menge an Refs unterzuordnen sei. Unter den gegeben Bedingungen für die Ref-Wertung konnten die Werber nicht annähernd die ausgelobten Preise erreichen. Nun ja, es wäre auch unüblich, ein Fussballspiel um Stunden zu verlängern, so lange kein Tor gefallen ist. Nach Erscheinen der Meldung in den Kurz-Nachrichten der Paid4-News reagierte

Weiterlesen...

Diana Lichtenberger beendet ihre Dienste

Will man die Werbenetzwerke AbisZed.de und Doubleads.de aufrufen, findet man die Mitteilung vor:
"Geschlossen wegen Geschäftsaufgabe".
Ein zusätzlicher Vermerk (Alle Mitglieder werden in den nächsten Tagen angeschrieben) macht deutlich, dass Admin Diana L. nun endlich einen Schlussstrich unter Ihre - leider missglückte - Karriere als Werbenetzwerk- und Paidmaildienst-Betreiber setzen möchte.
Die einst beliebten Netzwerke scheiterten an einem zu vetrauensvollen Umgang mit Geschäftspartnern: Diana L. blieb auf

Weiterlesen...

Die korrekte Teilnahme an einer Bonus-Aktion

Lieber Leser,

Weihnachtenn steht vor der Tür, und wahrscheinlich haben auch Sie noch nicht alle Geschenke besorgt, die Sie an Ihre Lieben verteilen möchten. Für Einkäufe über das Internet lässt sich das Paid4 sehr gut nach besonderen Angeboten durchforsten, bis Weihnachten bleibt in der Regel auch noch genügend Zeit für pünktliche Lieferungen. Damit Sie alle Vorteile und Zusatz-Verdienste auch zugeschrieben bekommen, verraten Ihnen die Paid4-News nochmals, auf was Sie bei der Teilnahme an Bonus-Aktionen achten müssen.

Die korrekte Teilnahme an einer Bonus-Aktion


Eine wichtige Sparte für einen guten Verdienst und schnelleres Erreichen von Auszahlungs-Grenzen sind Bonus-Vergütungen. Umso ärgerlicher ist es, wenn man an einer Bonus-Aktion teilgenommen hat und ein paar Wochen später die Mitteilung erhält, dass die Teilnahme an der besagten Bonus-Aktion storniert wurde. Man hat aber wirklich an dieser Aktion teilgenommen ! Bei Teilnahmen an Bonus-Aktionen sind einige Dinge zu beachten, die Ihnen die Paid4-News gerne mit auf den Weg geben möchten. Sie wollen schließlich für Ihre korrekte und ordnungsgemäße Teilnahme auch die ausgelobte Vergütung erhalten.

Folgendermaßen nehmen Sie erfolgreich an einer Bonusaktion teil:

Weiterlesen...

Der Trick mit dem Wallstreet-Trick

Lieber Leser,

wer kennt sie nicht, die massenhaft versendeten Paidmails, in denen ein "Ex-Banker auspackt", die "Finanzwelt erschüttert wird" und "weltweit alle großen Nachrichtenstationen" berichten ?

Der Trick mit dem Wallstreet-Trick


Vor wenigen Monaten hatten die als unseriös bekannten Betreibern (Büro-Adresse in der Türkei, Bankverbindungen im Ausland, verschleierte Angaben bei einer Domain-Abfrage) mit "Der Binary Code" eine ähnliche Masche aufgezogen. Das Schema ist das gleiche: Schauspieler gegen geringes Honorar (das angeblich bis heute nicht ausbezahlt wurde - Quelle: http://rheb.wordpress.com/2013/01/30/the-wallstreet-tricks/) sprechen vorgefertigte Texte vor einem Hintergrund mit Monitoren, in denen bekannte Fernsehsender berichten. Natürlich nicht über "Der Binary Code" oder "Der Wallstreet Trick", sondern über die Griechenlandkrise und einen Halbleiter-Hersteller (Semiconductor). Über den "Wallstreet-Trick" wurde in den öffentlichen Medien noch nie - auch vom kleinsten Fernseh-Sender nicht - ein Ton oder ein Bild verloren.

Gemietete Schauspieler, schlecht erstellte Videos mit "gefälschtem Hintergrund" und überzogene "Schnell-reich-werden-Versprechungen" lassen nur also nur eine vernünftige Reaktion zu: Egal, ob "Der Wallstreet Trick", "Der Binary Code" oder "Bofinance" - FINGER WEG ! Doch worum geht es ? Um Ihr Geld natürlich ! Dies sollen Sie nämlich innerhalb der nächsten 17 Minuten bei einem Broker einzahlen - damit Sie sofort reich werden. Die Chancen dazu sind im Gegensatz zu den Versprechungen bestenfalls mit denen beim Roulette-Spiel oder beim Werfen einer Münze vergleichbar. Natürlich sind alle Verdienst-Versprechungen aus der Luft gegriffen, die dargestellten Zahlen frei erfunden... Es mutet bei derartigen Angeboten immer etwas komisch an, dass die Anbieter, die selbst angeblich bereits mehrere Millionen Euro verdient haben, noch täglich Seminare abhalten würden und anderen aus reiner Menschenliebe ihr Know-How aufdrängen müssten - und das mit nachweislich unwahren Angaben.

Weiterlesen...

Forced-Banner

Lieber Leser,

im letzten Sonntags-Newsletter wurde auf die Bedeutung der Konversions-Rate für den Werbeerfolg der Sponsoren und damit für den Verdienst von Admins und Paid4-Usern hingewiesen. Die Konversions-Raten im Paid4 liegen dabei weit unter einem erforderlichen Minimum und der Handlungsbedarf, dem entgegenzusteuern, wird klarer denn je ersichtlich. Eine erste Maßnahme könnte darin bestehen, "zum Misserfolg verdammte" Werbeformen nicht weiter zu unterstützen.

Forced-Banner und ihre schädliche Auswirkung auf die Vergütungen im Paid4


"Forced" (englisch) bedeutet "erzwungen". Somit sind Forced-Banner Werbe-Einblendungen, auf die mit Nachdruck geklickt werden soll. In den AGB eines Netzwerkes heisst es dazu: "Klickaufforderungen, das gewollte herbeiführen von Klicks und Eigenklicks durch den Webmaster sind ausdrücklich erlaubt" und unter anderem auch "Die anzeigende Webseite darf maximal 25 Forcedklick-Banner gleichzeitig anzeigen. Dabei ist es nicht von Belang von welchem Anbieter diese sind."

Der Hintergrund dieser Klick-Aufforderungen lässt sich zum einen in den Vergütungen sehen (Admins von Paidmail-Diensten erhalten Vergütungen durch die Sponsoren und reichen einen gewissen Prozentsatz an die User weiter - die Differenz kommt der Administration zugute), zum anderen im Aufbau von Traffic, also Verkehr auf einer bestimmten Webseite. Traffic ist dabei eine wichtige Größenordnung in der Bewertung von Webseiten, z.B. durch Google, wobei ein möglichst hoher Wert u.a. avisiert wird.

Aus den beiden genannten Gründen werden nun bei den meisten Paidmail-Diensten "Forced-Banner-Rallys" veranstaltet - mit der unausweichlichen Folge, dass dies auch eine Verschlechterung der Konversion-Raten nach sich zieht und zwangsläufig auf lange Sicht die Vergütungen im gesamten Paid4 nach unten drückt. Bezüglich des Werbe-Budgets für Traffic dürfte das den Sponsoren nicht ungelegen kommen, zumal sie gemäß den Ergebnissen der Konversions-Raten dann auch ihre Werbe-Ausgaben für das Paid4 allgemein herunterschrauben werden. Die Leidtragenden sind Admins und User - mit einer quasi selbst eingebrockten Suppe, die nur noch schwerlich auszulöffeln scheint.

Weiterlesen...


Wichtig!! NEU!! Wichtig

Jetzt bei den Neusten Paidmailern einsteigen

Hier zu den neusten Paidmailern.

Max-Mails der Neuste
Max-Mails
Copyright © 2011 - 2017 www.paid4mymail.de - by a-b-s-online.de | Joomla 2.5 Templates by vonfio.de
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.